Zurück

Sie sind hier : Klassische Noten > Beschreibung der Noten

Partitur für Chor - Johann Nepomuk Hummel - Messe in B

Bild vergrößernJohann Nepomuk Hummel - Messe in B - (Partitur)
Kaufen Sie Johann Nepomuk Hummel - Messe in B Schließen
Johann Nepomuk Hummel - Messe in B - Umschlag
Johann Nepomuk Hummel - Messe in B - Umschlag

€ 18.60

Versand ab 01.08

In den Korb >>
Details Inhalt Ähnliches Ihre Meinung

Johann Nepomuk Hummel

Messe in B



  • Besetzung: Klavierauszug : Chor (SATB) und Orchester
  • Material: KlavierauszugPartitur
  • Verlag:
    Carus Verlag
Wörterbuch
  • Artikel-Nr:
    CARUS18508
  • Dauer: 35 min
  • Anzahl der Seiten: 72
  • Erscheinungstermin: 2012
  • Mitverfasser: Klavierauszugbearbeiter(in) : Paul Horn / Generalbassaussetzer(in) : Paul Horn / Herausgeber(in): Mario Aschauer
  • Sprache: Lateinisch
  • Verschiedene Informationen: Besetzung : Version 1: Coro SATB, 2 Ob, 2 Fg, 2 Tr, Timp, 2 Vl, Va, Bc / Version 2 : Coro SATB, 2 Vl, Va, Org obl., Bc

Zusätzliche Informationen

  • Beschreibung:


    Das Fürstenhaus Esterházy veranlasste die wohl bedeutendsten Messkompositionen an der Wende vom 18. zum 19. Jahrhundert: Joseph Haydns sechs große letzte Messen, Beethovens Messe in C-Dur und die Messen von Johann Nepomuk Hummel. Die Resonanz in der zeitgenössischen musikalischen Presse auf die Drucklegung von Hummels erster Esterházy’scher Messe, der B-Dur-Messe um 1816/17, war ausnehmend positiv. Neben den sehr einfach gehaltenen Bläserparts, die auch von der Orgel übernommen werden können, stellt das Werk gehobene Ansprüche an Streicher und Chor (ohne Solisten) zur Bewältigung einer effektgeladenen Ausdrucksvielfalt zwischen pastoraler Schlichtheit, kriegerischen Trompetensignalen und kunstvollen Fugen, die ihresgleichen sucht. Die vorliegende Neuausgabe bietet als erste wissenschaftlich-kritische Ausgabe das Werk mit zugehörigem Aufführungsmaterial in einem zuverlässigen Notentext /// The House of Esterházy commissioned what are probably some of the most important masses to be written at the turn of the 18th to the 19th century: Joseph Haydn’s last, six great masses, Beethoven’s Mass in C major and the masses of Johann Nepomuk Hummel. The resonance in the contemporary musical press upon the publication of the B flat major Mass of 1816/17, Hummel’s first Esterházy mass, was exceptionally positive. In addition to the rather simply constructed wind parts, which can also be played by the organ, the work places greater demands on the strings and choir (without soloists) to master an effect-laden, expressive diversity ranging from pastoral simplicity and martial trumpet calls to artistically wrought fugues which is rarely encountered. The present new edition offers the first scholarly-critical edition of the work in a reliable musical text, including performance material



di-arezzo und Sie :

Gönnen Sie sich etwas auf di-arezzo, Ihrem Online-Musikalienversand, und entfalten Sie Ihr musikalisches Talent. Ob vorrätig oder auf Bestellung, wir besorgen Ihnen die Noten zu besten Preisen und innerhalb kürzester Fristen.
Unser Kundenservice bestehend aus kompetenten Musikern steht während des gesamten Kaufprozesses für Sie bereit, von der Notensuche bis hin zur Lieferung.

Andere Internetsurfer haben neben diesem Artikel auch folgenden Artikel bestellt :

Newsletter
Hilfe
Klavier- Noten
Gitarren- Noten
Gesangsnoten